Freie Wählervereinigung Dölzig
Sachverstand statt Parteivorstand - Mit aller Kraft für Schkeuditz

 

Mit Engagement und Kompetenz für ein starkes Dölzig und Kleinliebenau in Schkeuditz

Sachverstand statt Parteivorstand - das ist seit 25 Jahren unser Motto. Und so setzen sich die Mitmacherinnen und Mitmacher der Freien Wählervereinigung Dölzig für die Interessen der Dölziger und Kleinliebenauer ein.

  • unabhängig
  • frei
  • engagiert
  • aktiv
  • kompetent
  • ohne Parteivorgaben

Auf unserer Homepage informieren wir alle Interessierten über unsere Arbeit und die abgeschlossenen und anstehenden Projekte. Hier finden Sie die Liste unserer Mitmacherinnen und Mitmacher und Sie sind herzlich eingeladen, selbst mitzumachen.

Sie können sich über alle anstehenden Termine informieren, insbesondere die regelmäßig stattfindenden Sitzungen der Freien Wählervereinigung Dölzig und die Sitzungen des Ortschaftsrates Dölzig.

Sie haben ein Anliegen, eine Frage, einen Wunsch? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir melden uns bei Ihnen - versprochen.

 

Aktuelle Informationen


Zurück zur Übersicht

14.04.2019

Gauchelfest in Dölzig lockt Hunderte Besucher

Emil sitzt glücklich auf den Knien des Osterhasen. Der kleine Mann hat am vergangenen Sonnabend schon eine Woche vorfristig die ersten Ostersüßigkeiten ergattert. Denn der Osterhase ist auf eine Stippvisite zum Gauchelfest nach Dölzig gekommen.
Trotz des nasskalten Wetters waren wieder mehrere Hundert Gäste zum Gauchelgelände gekommen, um das Gauchelfest zu feiern. Die Kinder waren natürlich deshalb gekommen, weil der Osterhase versprochen hatte, sie zu besuchen. Nach einer Tanzeinlage der „Dölziger Lollipops“ riefen dann auch hundert Kinderstimmen nach dem Ehrengast und der ließ sich nicht lange bitten. Sein Korb mit Süßem musste er mehrfach nachfüllen, aber das tat er gern.
Emil, gestärkt von einem Schokoladenei, probierte sich danach auch mutig beim Eierlaufen aus und siehe da – der Zweijährige meisterte den Parcours. Sieger wurde natürlich jedes Kind, auch wenn sich unter den jeweils paarweise antretenden Sportlerinnen und Sportlern mitunter ein heftiger Zweikampf entspann.
Deutlich anspruchsvoller war die erstmals ausgetragene Disziplin des Eier-Basketballs. Denn hier galt es nicht nur, ein rohes Ei aus einigen Metern Entfernung in den Basketballkorb zu werfen, sondern ein Fänger musste das rohe Ei dann auch noch fangen. Schlussendlich gelang das nur zwei Teams. Das Stechen um den Sieg musste dann mangels weiterer Sportgeräte (rohe Eier) abgebrochen werden und Team Palm wurde nach kurzer Beratung der Kontrahenten zum Sieger erklärt. Als Siegprämie gab es einen 50-Euro-Gutschein eines großen Elektronikmarktes.
Frank Sachsenröder, Stadtrat und Abgeordneter der Freien Wählervereinigung Dölzig im Ortschaftsrat freute sich über die große Resonanz: „Seit 16 Jahren veranstalten wir das Gauchelfest. Wir wollen das Dorfleben und den Zusammenhalt stärken und wie man sieht, scheint das gut zu gelingen.“ Er freue sich auch über die vielen Besucher aus umliegenden Gemeinden. „Das ist eine gute Werbung für unseren Ort.“ Ganz besonders dankte er den zahlreichen Helfern, allen voran dem Jugendklub, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Heimatverein, den Dölziger Firmen, die das Fest unterstützen und den Helfern zum Auf- und Abbau. „Ohne dieses Engagement wäre das nicht zu stemmen“, so Sachsenröder.
Das Gauchelfest findet jedes Jahr an der Gauchelquelle in Dölzig statt. Die Legende besagt, dass der, der einmal aus dem Gauchel trinkt, immer nach Dölzig zurückkehren wird.

 2019_04_13_Gauchelfest_Doelzig_Doelziger_Lollipops_001k.jpg
 2019_04_13_Gauchelfest_Doelzig_Osterhase_001k.jpg
 2019_04_13_Gauchelfest_Doelzig_001k.jpg
 2019_04_13_Gauchelfest.jpg


Zurück zur Übersicht




Gästebuch

In unserem Gästebuch haben Sie die Möglichkeit, sich zu aktuellen Themen, zu unserer Homepage, zu unserer Arbeit, zur Arbeit des Ortshaftsrates oder des Stadtrates zu äußern. Im Interesse eines offenen und fairen Umgangs miteinander bitte wir Sie, sich sachlich und ehrlich zu äußern. Beleidigende Einträge, Beschimpfungen, Verleumdungen oder gar Drohungen verstoßen ebenso gegen die Nettikette wie bewusste Falschdarstellungen, rassisitsche oder diskriminierende Äußerungen. In diesen Fällen behalten wir uns vor, die Einträge zu löschen. Außerdem wäre es für eine Diskussion förderlich, wenn Sie sich mit Ihrem richtigen Namen im Gästebuch äußern.