Hey, Nachbar, das sind wir:

Gretel Bayer

Gretel Bayer

Tätigkeit Rentnerin

Mandat Ortschaftsrätin

dabei seit 2013

Ich mache mit, weil ich möchte, dass auch die Interessen der Kleinliebenauer berücksichtigt werden.

Mir liegt am Herzen, dass unser kleiner aber feiner Ortsteil nicht vergessen wird.

Berndt Breitenborn

Berndt Breitenborn

Tätigkeit Rentner

dabei seit 1994

Ich mache mit, weil ich den Parteien alleine nicht zutraue, Probleme ohne eigene Interessen im Sinne der Bürger zu lösen.

Mir liegt am Herzen, dass der Schulneubau schnell und reibungslos kommt und damit unsere Grundschule endgültig sicher ist.

Lothar Böttcher

Lothar Böttcher

Tätigkeit Klempnermeister

dabei seit 1994

Ich mache mit, weil ich nicht möchte, dass von grünen Tisch aus entschieden wird, wie wir hier in Dölzig zusammen leben und arbeiten können. Außerdem will ich Lösungen in der Sache und keine politischen Diskussionen.

Mir liegt am Herzen, dass unsere Kindereinrichtungen, die Schule und die Vereine wachsen und gedeihen. Die Schule stand von Anfang an im Zentrum unserer Anstrengungen und - im Gegensatz zu vielen anderen Orten - haben wir sie noch.

Nicky Böttcher

Nicky Böttcher

Tätigkeit Senior Supervisor Technical

Mandat Stadtrat, Ortschaftsrat

dabei seit 2001

Ich mache mit, weil ich an der Gestaltung unsererOrte Dölzig und Kleinliebenau aktiv mitwirken möchte.

Mir liegt am Herzen, dass wir die Weichen für nachfolgende Generationen stellen, damit Dölzig und Kleinliebenau weiter wachsen und auch unsere Kinder stolz sind in unseren Orten zu leben. Wir haben in den vergangenen Jahren schon sehr viel erreicht, sind aber noch lange nicht am Ziel.

Stefan Druskat

Stefan Druskat

Tätigkeit Senior Supervisor Dangerous Goods

debei seit 2019

Ich mache mit, weil ich davon überzeugt bin, dass sich vom Meckern und Nörgeln nichts verändern lässt. Nur wer versucht aktiv und im Dialog mitzugestalten, die Meinung anderer hört und sich auch einmal überzeugen lässt, wird das Beste für alle Bewohner unseres schönen Ortes erreichen.

Mir liegt am Herzen, dass unser aktives Vereinsleben gefördert wird und dass wir in naher Zukunft in Dölzig wieder eine Einkaufsmöglichkeit haben.

Thomas Druskat

Thomas Druskat

Tätigkeit Landwirt

Mandant Ortschaftsrat, Ortsvorsteher

dabei seit 1997

Ich mache mit, weil ich gern mitgestalten möchte, wie wir leben. Auch wenn wir nicht auf alles Einfluss haben, was uns in Dölzig direkt betrifft, können wir doch auch eine Menge bewegen.

Mir liegt am Herzen, dass wir es schaffen, den Zusammenhalt im Ort zu wahren und unsere Identität als Dölziger zu stärken.

Katja Engelke

Katja Engelke

Tätigkeit Schulleiterin Grundschule Dölzig

dabei seit 2017

Ich mache mit, weil ich das Dorfleben mitgestalten will. Außerdem bin ich politisch und gesellschaftlich interessiert.

Mir liegt besonders am Herzen, dass Dölzig und Kleinliebenau so lebendig bleiben, wie sie sind. Denn hier gibt es noch ein tolles Dorfleben und Menschen, die sich engagieren und die auch etwas voranbringen möchten.

Hartmut Freyer

Hartmut Freyer

Tätigkeit Rentner

dabei seit 1994

Matthias Hinze

Matthias Hinze

Tätigkeit Bauingenieur

dabei seit 1995

Ich mache mit, weil wir als Freie Wähler etwas bewirken wollen und können.

Besonders liegt mir am Herzen, dass Bauvorhaben mit Sachverstand und Blick auf die Nutzer realisiert werden.

Andreas Kunitzsch

Andreas Kunitzsch

Tätigkeit Schmiedemeister

dabei seit 1994

Ich mache mit, weil Anpacken für mich einfach dazugehört.

Mir liegt am Herzen, dass Dölzig und Kleinliebenau so schön und lebendig bleiben, wie sie sind.

Anke Leske

Anke Leske

Tätigkeit Verwaltungswirtin

dabei seit 1994

Ich mache mit, weil ich überzeugt bin, dass Bürger unabhängig vom Parteibuch bei der Gestaltung ihrer Stadt mitarbeiten sollten.

Mir liegt am Herzen, dass unsere Stadt für alle lebenswert ist und bleibt. Die Verwaltung muss dabei eng mit den Einwohnern zusammen arbeiten. Dies geht nur, wenn deren Meinungen und Interessen immer und deutlich vertreten werden.

Heiko Leske

Heiko Leske

Tätigkeit Marketingmanager

dabei seit 1994

Ich mache mit, weil man Dinge nur verändern kann, wenn man sie anpackt. Schimpfen und mit dem Finger auf andere zeigen nützt nichts.

Mir liegt am Herzen, dass Dölzig und Kleinliebenau wachsen und gedeihen und sich die Menschen hier wohlfühlen.

Heiko Lichtenberger

Heiko Lichtenberger

Tätigkeit Metallbaumeister

Mandat Stadtrat, Ortschaftsrat

dabei seit 2001

Ich mache mit, weil ich etwas für unseren Ort erreichen möchte. Deshalb habe ich schon als Jugendlicher am Jugenklub mitgebaut. Jetzt möchte ich noch mehr auf den Weg bringen.

Mir liegt am Herzen, dass der dörfliche Zusammenhalt bestehen bleibt und noch besser wird. Deshalb engagiere ich mich besonders für die Heimatfeste.

Denny Ludwig

Denny Ludwig

Ich mache mit, weil ich es toll finde, wenn im Ort etwas passiert. Und dabei helfe ich gern.

Mir liegt am Herzen, dass Dölzig ein lebendiger Ort bleibt, in dem die Menschen gern leben.

Manuela Ludwig

Manuela Ludwig

Ich mache mit, weil ich Spaß daran habe, mit Anderen etwas aufzubauen und zu unternehmen.

Mir liegt am Herzen, dass Menschen anpacken, wenn sie an eine Sache glauben. Nur so kann etwas entstehen.

Ina Maasch

Ina Maasch

Tätigkeit Leiterin Jugendklub Dölzig

dabei seit 1989

Ich mache mit, weil ich am Jugendklub gesehen habe, was alles passieren kann, wenn man eine Idee glaubt und diese mit Unterstützung von anderen Menschen umsetzt.

Mir liegt am Herzen, dass Jung und Alt vernünftig miteinander leben, sich gegenseitig unterstützen und gern in Dölzig sind.

Benito Messing

Benito Messing

Tätigkeit Diplom-Forstingenieur (FH)

Mandat Ortschaftsrat, stv. Ortsvorsteher

Marko Palm

Marko Palm

Tätigkeit Elektrikermeister

dabei seit 2004

Ich mache mit, weil ich mit meinem technischen Sachverstand die öffentlichen Projekte im Ort sinnvoll mitgestalten möchte. Außerdem unterstütze ich die kulturellen Events im Ort mit elektrotechnischer Ausstattung und trage so zum Erfolg bei.

Mir liegt am Herzen, dass wir ein gesundes und lebenswertes Ortsklima aufrecht erhalten und Brücken und Verbindungen zu Vereinen und zur Gemeinschaft aller Bürger ermöglichen. Es ist wichtig, die Attraktivität der Wohnqualität des Ortes zu steigern. Das Leben von von Jung bis Alt, von Kinderkrippe bis Seniorenheim muss im Ort möglich sein.

Monika Palm

Monika Palm

Tätigkeit Rentnerin

dabei seit 1997

Ich mache mit, weil die Interssen der Menschen in unserem Ort verwirklicht werden sollen und das Zusammenleben und der dörfliche Charakter erhalten bleiben.

Mir liegt am Herzen, dass die Menschen hier gern leben und glücklich sind.

Frank Sachsenröder

Frank Sachsenröder

Tätigkeit Zahnarzt

Mandat Stadtrat, Ortschaftsrat

dabei seit 1999

Ich mache mit, weil ich Altes bewahren und Neues mit anschieben möchte.

Mir liegt besonders am Herzen, dass unser Leben nicht ausschließlich durch Paragraphen und Bürokratie bestimmt wird. Erfahrungen, Sachverstand und Ortskenntnis müssen in uns betreffende Entscheidungen einfließen.

Katrin Sachsenröder

Katrin Sachsenröder

Tätigkeit Vertriebsassistentin

Mandat Ortschaftsrätin

dabei seit 1999

Ich mache mit, weil Veränderungen nur gelingen, wenn man selbst mitgestaltet. Nur so bleiben unsere Ortschaften nicht nur „Wohnort“ sondern auch Lebensmittelpunkt“.

Mir liegt am Herzen, dass wir die Modernisierung unserer Kindereinrichtungen vollenden und befahrbare Radwegverbindungen schaffen.

Patrick Siebeck

Patrick Siebeck

Tätigkeit Servicetechniker

Mandat Ortschaftrat

dabei seit 2011

Ich mache mit, weil ich als junger Mensch auch und vor allem die Interssen der Jungen vertreten will.

Mir liegt am Herzen, Schule und Kita modern und sicher sind und genügend Plätze für alle Kinder im Ort anbieten. Außerdem macht es mir Spaß, die Veranstaltungen im Ort mitzuorganisieren.

Uwe Thamm

Uwe Thamm

Tätigkeit Projektleiter

dabei seit 2014

Ich mache mit, weil ich politisch interessiert bin und an meinem Wohnort etwas bewegen möchte. Da hilft nur Anpacken und Mitmachen!

Mir liegt am Herzen, dass Infrastruktur, Verkehrsanlagen, Straßen, Fern- und Nahverkehr top sind – hier bin ich beruflich unterwegs. Dieses Wissen möchte ich nutzen und hier einbringen. Dazu zählen für mich eine ordentliche Verkehrsanbindung, eine Überdachung der Bushaltestelle für die Schulkinder in der Lautzschke sowie ein Radweg bis nach Dölzig. Die Organisation vom Heimatfest und das Mitmachen beim Weihnachts- und Osterfeuer machen mir Spaß. Das bereichert unser Dorfleben und bringt uns näher.

Ute Thiele

Ute Thiele

Tätigkeit Betriebswirtin

Mandat Ortschaftsrätin